Willkommen im Archiv!

LAMATHEA fand erstmals im Jahr 2013 in Sulz am Neckar statt und daraufhin 2015 in Bruchsal sowie 2017 in Karlsruhe. In diesem Archiv möchten wir Ihnen den Zugang zu den Bildern und Geschichten der zurückliegenden Wettbewerbe und Festivals ermöglichen.

Jede Ausgabe des Preisträgerfestivals war ein großes Fest des Amateurtheaters, der Begegnung und des ehrenamtlichen Engagements: Über 100 Ehrenamtliche waren zuletzt in Karlsruhe für vier Tage auf den Beinen, um rund 1000 Besucherinnen und Besuchern neben den Sieger-Vorstellungen während des Festivals Open Stages, ein Theatercafé, Netzwerktreffen und ausgezeichnetes Catering zu bieten. LAMATHEA bietet also nicht nur ästhetisch, handwerklich und inhaltlich herausragenden Produktionen eine größere Plattform und macht ihre Impulse für die Gesellschaft und die Theaterszene einem größeren Publikum zugänglich: Der Landesamateurtheaterpreis schafft nachhaltige Netzwerke vor Ort, bringt Institutionen, Gruppen und Personen für zukunftsträchtige Kooperationen zusammen und entwickelt sich immer stärker zum zentralen Theatertreffen für die Szene und die Interessierten des Bundeslandes.

Integral für den Erfolg ist jeweils auch die Beteiligung der örtlichen Theatergruppen, die das Festival und die Preisverleihung mit Räumen, Know-How und Ehrenamtlichen unterstützen: Sei es im Ausschank, in der Technik, in der Beratung oder bei der Organisation.

Viel Spaß beim Stöbern und beim Vorfreude sammeln auf LAMATHEA 2019 in Winnenden!

© Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V. 2014