Preisträger

„SchwabenAufstand“
Theater unter der Dauseck e.V., Oberriexingen

Preisträger in der Kategorie Freilichttheater

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Freitag, 2. Oktober 2015, 16.00 Uhr – Cineplex Bruchsal

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

 „SchwabenAufstand“ – Spannend-kunstvoller Theaterspaziergang als Videoaufzeichnung
Der Schwabe gilt gemeinhin als bodenständig, heimatverbunden und traditionsbewusst. „Schaffe, schaffe, Häusle baue“ und die „Kehrwoch‘“ gehören zu seinen Lieblingsbeschäftigungen. Da bleibt recht wenig Zeit für Revolution, oder? Dass sich ein Blick in die Geschichte lohnt, zeigt das Theater unter der Dauseck mit acht exemplarisch ausgewählten Aufständen, die die Schwaben seit 1514 bewegt haben. Die Textvorlage lieferte Autorin Barbara Schüßler, die sich bei ihren Recherchen mit der Frage beschäftigte, was Menschen dazu bewegt, sich vom braven Bürger zum Aktivisten, Demonstranten oder gar Terroristen zu verwandeln. In der packenden Inszenierung von Christine Gnann präsentiert das spielstarke Ensemble spannende, kunstvolle und anregende Bilder von schwäbischer Rebellion und von Geschichten der Menschen hinter den Aufständen.

Der „SchwabenAufstand“ wurde als Theaterspaziergang vor der beeindruckenden Industriekulisse der alten Ziegelei in Markgröningen uraufgeführt. In Bruchsal wird die Inszenierung im Cineplex als Videoaufzeichnung zu sehen sein.

Theater unter der Dauseck
Das Theater unter der Dauseck entstand 1992 anlässlich der 1200-Jahr-Feier der Stadt Oberriexingen und ist nach der Burg benannt, die in historischen Zeiten auf der gegenüberliegenden Seite der Stadt, oberhalb des Enztales, stand. Ursprünglich ein loser Haufen spielfreudiger Menschen hat sich die Theatergruppe in mehr als 25 Produktionen konsequent weiterentwickelt. Aus der Not keine eigenen Proben- oder Bühnenräume zu besitzen, machte das Theater unter der Dauseck eine Tugend: Heute ist es eines seiner Markenzeichen, außergewöhnliches Volkstheater in Form von Theaterspaziergängen an thematisch passenden Spielorten zu inszenieren.

Nominierung

„Blues Brothers“
Naturtheater Heidenheim e.V.

„Alle hopp – Menschen-Nachbarn-Sensationen“
Waldbühne Zussdorf e.V.



Zurück

© Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V. 2014