Preisträger

„Orpheus in der Unterwelt“
Marionettenbühne Mottenkäfig e.V., Pforzheim

Preisträger in der Kategorie Puppen- und Figurentheater

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 20.00 Uhr – Bürgerzentrum

♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

 „Orpheus in der Unterwelt“ – Musikalisches Marionettenspiel nach Peter Hacks und Jacque Offenbach

Altbekannt ist der Mythos um das tragische Geschick des göttlichen Sängers. Als seine Gattin Eurydike stirbt, steigt Orpheus in die Unterwelt hinab, um sie zurückzuholen. Sein Bitten wird vom Gott der Unterwelt erhört, darf er sich nur nicht nach seiner Liebsten umschauen, bis sie an die Oberwelt zurückgekehrt sind. Doch Orpheus dreht sich zu früh um und Eurydike … Die Bearbeitung von Peter Hacks entpuppt sich als eine frische und eigenwillige Fassung des alten Mythos und überrascht mit modernem Happy End. Die Marionettenbühne Mottenkäfig hat die Vorlage mit viel Schwung, Humor und Einfallsreichtum umgesetzt. In der Inszenierung werden ausgewählte Musiknummern von Jacques Offenbach live zu Instrumentaleinspielungen gesungen. Ein gelungenes Gesamtkunstwerk des Marionettenspiels und eine bemerkenswerte Leistung des Ensembles!

Marionettenbühne Mottenkäfig e.V.
Die Marionettenbühne Mottenkäfig e.V. ist ein Ensembletheater, das von rund 30 Mitwirkenden getragen wird. Seit ihrem Gründungsjahr 1967 hat sie sich zur Aufgabe gemacht, anspruchsvolle und unterhaltsame Stücke mit Figuren zu spielen. Schwerpunkt der Arbeit ist dabei das Figurentheater für Erwachsene, wobei in den 48 Jahren auch zahlreiche Kinderstücke zusammen gekommen sind. Die Marionettenbühne Mottenkäfig ist vor allem bekannt für ihre dramatisierte Umsetzung von literarischen Stoffen, aber auch Werke des Musiktheaters sind in ihrem Repertoire vorhanden.

Nominierung

Murksis Irrflug
s’Traumkischtle aus Balingen

Stress mit Fremd
Heidelberger Figurentheater



Zurück

© Landesverband Amateurtheater Baden-Württemberg e.V. 2014